Accesskeys

Probenahme

Temperaturmessung im Kühlschrank. Im Hintergrund abgepacktger Käse

Zum Schutz der Konsumenten vor Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen, welche die Gesundheit gefährden können, werden laufend Proben erhoben und analysiert.

Wer Lebensmittel abgibt muss für deren Qualität besorgt sein, das heisst er muss im Rahmen seiner Selbstkontrolle dafür sorgen, dass die Qualität seiner Lebensmittel dem Gesetz entspricht. Gegebenenfalls muss er die Lebensmittel untersuchen lassen.

 

Unserem Auftrag folgend „Schutz der Konsumenten vor Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen, welche die Gesundheit gefährden können,“ erheben wir laufend Proben, um diese zu analysieren.

 

Probenerhebung
Die Kontrollorgane können Proben erheben und nötigenfalls in Lieferscheine, Rezepturen und Kontrollunterlagen Einblick nehmen.


Neben der Inspektion fällt den Kontrollorganen mit der Probenerhebung eine weitere wichtige Aufgabe zu. Von den im Verkehr befindlichen Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen sind regelmässig und systematisch Proben zu erheben, um bei deren Untersuchung in den Kantonalen Laboratorien zu überprüfen, ob sie den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.


Vergütung der Probe: Das Kontrollorgan übergibt nach beendeter Probenahme dem Warenbesitzer oder seinem Vertreter ein Doppel des Probenerhebungsrapportes, worauf unter anderem auch der Wert der Probe vermerkt ist.

 

Rückerstattung
Wird die Probe nicht beanstandet, so kann der Warenbesitzer mittels Rechnung die Vergütung ihres Wertes verlangen, sofern dieser mindestens 10 Franken beträgt.

Servicespalte