Accesskeys

Schwerpunkte

Flüssigkeit wird für die Analyse abgemssen

Nährwertanalysen, die Bestimmung von Schwermetallen oder Rückständen aus Verpackungen sind das «tägliche Brot» unserer Analysen.

Darüber hinaus befassen wir uns mit speziellen Themen, die entweder gerade Aktualität haben und zum Teil europaweit bearbeitet werden oder bei denen es sich um «Dauerbrenner» handelt.



 

Streptomycin in Honig

Zur Bekämpfung von Feuerbrand auf Obstbäumen wird teilweise Plantomycin eingesetzt, ein Behandlungsmittel, welches das Antibiotikum Streptomycin als Wirkstoff enthält. Die Blüten befallener Bäume werden damit besprüht. Bienen holen den Nektar der Blüten und bringen durch die Berührung Streptomycin in den Honig.

 

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Bundesländern aus Deutschland und Österreich wurden in den letzten Jahren umfangreiche Untersuchungskampagnen durchgeführt. Mittlerweile beteiligen sich nebst den Ostschweizer Kantonen auch Baden-Württemberg, Bayern, das Fürstentum Liechtenstein und Vorarlberg.

 

Die tiefen Grenzwerte erfordern ein spezielles Analyseverfahren. Ein erstes Screening kann mit Charm II durchgeführt werden, einem Hemmstofftest. Die positiven Proben werden anschliessend nach Abtrennung der Zucker und Anreicherung des Streptomycins mit HPLC-MS/MS quantifiziert. Mit diesem Verfahren wird auch das in der Nutztierhaltung verwendete Dihydrostreptomycin erfasst.  


 

Sensorik

Bedarfsgegenstände dürfen nur Stoffe in Mengen abgeben, welche zu keiner Beeinträchtigung der organoleptischen Eigenschaften fürhen. Das AVSV betreibt ein Sensorik-Panel mit 18 Personen, welche darauf trainiert werden, Fehlaromen aus Bedarfsgegenständen zu erkennen und zu beurteilen. Neben dem Training beurteilt das Sensorik-Panel regelmässig amtliche Proben auf eine mögliche Geruchs- bzw. Geschmacksabgabe.

Servicespalte