Accesskeys

Inspektion

Flacons mit verschieden farbigen Chemikalien

Die kantonalen Vollzugsbehörden überprüfen im Rahmen von Kontrollen, ob die Bestimmungen und Verordnungen des Chemikalienrechts eingehalten werden.

Die Behörden können anhand von Stichproben kontrollieren, ob z.B. die An-melde-, Mitteilungs-, Melde-, Registrierungs- und Zulassungspflicht von Stoffen, Zubereitungen und Gegenständen erfüllt worden ist, die Verpackungen den Bestimmungen entsprechen oder ob die Angaben auf dem Sicherheitsdatenblatt korrekt sind. Sie dürfen Proben erheben und die Zusammensetzung und physikalische Eigenschaften überprüfen lassen. Sie kontrollieren auch, ob die Anforderungen an Abgabeberechtigte (Sachkenntnis) und Umgangsberechtigte (Fachbewilligung) erfüllt sind und die Bestimmungen des Umgangs eingehalten werden. Die Vollzugsbehörden der Kantone sorgen durch Beratung dafür, dass umweltgerechtes und sicheres Verhalten gefördert wird.

 

Für Abgeber von besonders gefährlichen Chemikalien, sowie für Betriebe, welche gewerblich mit gewissen umweltgefährlichen Produkten umgehen, ist das AVSV die Meldestelle der Chemikalien-Ansprechperson (siehe Bewilligungen/Ansprechperson).

 

Im Sinne einer ersten Beratung oder Vermittlung werden auch Fragen zum Thema Wohngifte oder Innenraumbelastung entgegengenommen. Das AVSV nimmt keine Beurteilungen vor Ort vor; auch führt es keine Messungen von Schadstoffen durch.

Servicespalte