Accesskeys

Chemikalien Ansprechperson und Fachbewilligungen

Flacons mit verschieden farbigen Chemikalien

Der gewerbsmässige Umgang mit bestimmten gefährlichen Stoffen und

Zubereitungen (Chemikalien) kann verschiedene Pflichten zur Folge haben:         

 

  • Melden einer Chemikalien Ansprechperson
  • Ausüben der Selbstkontrolle
  • Einholen einer Fachbewilligung
  • Anmelden der Produkte im öffentlichen Produkteregister Chemikalien

 


 

Chemikalien Ansprechperson

Die Chemikalien-Ansprechperson dient den Vollzugsbehörden als Kontaktperson in einem Betrieb. Sie muss sicherstellen, dass alle nach dem Chemikalienrecht notwendigen Auskünfte an die Behörden gelangen.

 

Betriebe und Bildungsstätten, die mit gefährlichen Stoffen und Zubereitungen umgehen, sind verpflichtet, eine Chemikalien-Ansprechperson zu bestimmen und diese unaufgefordert den kantonalen Vollzugsbehörden mitzuteilen bei folgenden Geschäftstätigkeiten:

 

 

Hersteller/Import/Handel:

  • Wenn Sie als Hersteller oder Importeur ein Sicherheitsdatenblatt erstellen müssen.
  • Im Handel bei Abgabe von Stoffen und Zubereitungen der Gruppe 1 an gewerbliche und berufliche Verwender.
  • Bei Abgave von Stoffen und Zubereitungen der Gruppe 2 an Private.

Definition Gruppe 1 und 2 siehe Merkblatt A06 Abgabe von Chemikalien - Übersicht)

 

 

Verwendung:


Fürdiese oben genannten Tätigkeiten sind auch Fachbewilligungen erfoderlich (siehe unten)

 

 


 

Fachbewilligungen

Wer mit gewissen gefährlichen Chemikalien umgeht, benötigt spezielle Kenntnisse. Die folgenden Tätigkeiten dürfen nur unter Anleitung einer Person mit einer Fachbewilligung durchgeführt werden:


Weitere Informationen zu Fachbewilligungen sind hier zu finden.

Servicespalte

Gesetztestexte, Formulare

Bestellen in gedruckter Form