Accesskeys

Asbest

Auftaktbild Chemikalien

Asbest ist ein faserförmiges Gestein, welches aus natürlichen Lagerstätten stammt. Asbest ist nicht brennbar, isoliert (Temperatur, Feuer, Schall, Elektri-zität) und ist resistent gegen aggressive Chemikalien. In der Schweiz wurden zwischen 1930 und 1980 viele Baumaterialien und Gegenstände verwendet, die Asbestfasern enthalten. Allmählich wurde erkannt, dass Asbestfasern in der Lunge schwere Erkrankungen auslösen können, dies hauptsächlich bei beruflich exponierten Personen. Seit 1990 ist deshalb die Verwendung von Asbest generell verboten.

 

In Gebäuden kann von asbesthaltigen Produkten, die vor dem Asbestverbot (bzw. vor Ablauf der Übergangsfristen) verwendet wurden, eine Gesundheitsgefährdung ausgehen. Dabei ist jegliche mechanische Bearbeitung (Schleifen, Bohren, Fräsen, Brechen, Sägen, Hochdruck­reinigen) gefährlich, weil dabei teils grosse Mengen an Asbest freigesetzt werden können.

 

Wenn Verdacht auf asbesthaltiges Material besteht und dies bei der vorgesehenen Bearbeitung oder Nutzung eine Gefährdung darstellen könnte, sollte das Material untersucht werden.

 

Das AVSV ist Asbest-Fachstelle des Kantons St.Gallen und setzt mittels Marktkontrollen das geltende Asbestverbot durch.

 

Weitere Infomationen zu Asbest