Accesskeys

Kontrollkampagne der KantonschemikerInnen - Pestizidrückstände bei in der Schweiz konsumierten Weinen

Weinflaschen

Die KantonschemikerInnen haben die Pestizidrückstände in Schweizer Weinen und in Importweinen analysiert. Mit nur 6 Fällen von Nichtkonformität (2.4 %) von 255 analysierten Proben wird die Situation als befriedigend beurteilt.


Die KantonschemikerInnen haben bei 92 % der Weine mindestens ein Pestizid und in der Kampagne insgesamt 32 verschiedene Verbindungen nachgewiesen. Die Weine einzelner Produzenten wiesen deutlich überdurchschnittliche Pestizidkonzentrationen auf. Als Beitrag zur Reduktion des Pestizidgehalts empfehlen sie Verbesserungen der guten Herstellungspraxis, wie es dem Aktionsplan des Bundes zur Risikoreduktion und zum nachhaltigen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln entspricht. Der Kanton St. Gallen beteiligte sich mit 5 Proben an der Kampagne.

 

Die ganze Medienmitteilung ist hier einsehbar.


AVSV - Kontrollkampagne der KantonschemikerInnen - Pestizidrückstände bei in der Schweiz konsumierten Weinen (14.06.2017 10:20)


Servicespalte