Accesskeys

Vogelgrippe: Verlängerung der Schutzmassnahmen

Höckerschwan

Aufgrund der besorgniserregenden Lage und wegen der anhaltend tiefen Temperaturen in Europa verlängert das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) die Schutzmassnahmen gegen die Vogelgrippe bis am 31. März 2017.


Zum Schutz des Hausgeflügels (Hühner, Truten, Perlhühner, Wachteln, Fasane, Pfauen, Rebhühner, Steinhühner, Enten, Gänse, Strausse) muss weiterhin jeder Kontakt mit Wildvögeln vermieden werden, obwohl bis heute in der Schweiz keine Ansteckung bei Hausgeflügel festgestellt wurde. Geflügelmärkte, Ausstellungen mit Geflügel oder ähnliche Anlässe bleiben verboten.


AVSV - Vogelgrippe: Verlängerung der Schutzmassnahmen (26.01.2017 07:27)


Servicespalte